Cornelia Lösch

Kontakt© Cornelia LöschLetztes Update: November 2020

Jesus von Nazareth

Cornelia Lösch

Nacht war's, als sie ihn gebar
im dunklen Stall, mit Stroh im Haar.
Es hieß, der Messias wird gebor'n
und er sei dazu auserkor'n.
Seine Kindheit war wie alle sind,
nur war er mehr ein ruhiges Kind,
das bald erstaunte sagenhaft
die ganze hohe Lehrerschaft.
Später kam ihm die Vision,
er sei ein König und Gottes Sohn.
Vollbrachte Wunder weit und breit;
erfuhr so Achtung – doch auch Neid!
So kam es, wie es kommen muss:
Die Römer waren voll Verdruss.
Er hat für uns sein Leben verlor'n...
So ward das Christentum gebor'n.
Heut' denken die Menschen weit und breit
an seine Geburt in jener Zeit.
Sie feiern fröhlich voller Eintracht
und nennen diesen Festtag „Weihnacht“!